Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten

25.10.2016

Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten

TSV St. Jürgen e.V. erhält Auszeichnung von Landrat Bernd Lütjen

Bundespräsident Joachim Gauck hat dem TSV St. Jürgen die Sportplakette des Bundespräsidenten verliehen. Landrat Bernd Lütjen überreichte Vertretern des Vereins die Plakette heute im Kreishaus.

Die Sportplakette des Bundespräsidenten ist als Auszeichnung für Turn- und Sportvereine bestimmt, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben. Sie wird aus Anlass des 100-jährigen Bestehens eines Turn- und Sportvereins verliehen.

Der TSV St. Jürgen wurde 1911 gegründet. Einziges Sportangebot war seinerzeit das Männerturnen. Erst ab 1927 konnten auch Frauen am Turnen teilnehmen. Während der Kriegsjahre wurde der Sportbetrieb teilweise eingestellt, 1954 er-folgte jedoch eine Wiedergründung als Turn- und Sportverein St. Jürgen.

 

Der Verein verfügt mittlerweile über zahlreiche Sportangebote. Hierzu zählen Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Turnen und Unihockey. Die Jugend- und Nachwuchsarbeit nimmt dabei einen wichtigen Stellenwert ein. So gibt es ab so-fort auch einen Babytreff, der schon den Kleinsten spielerisch die Freude an Bewegung vermitteln soll. Gesellige Veranstaltungen und die Mitwirkung im Dorfleben runden die breit gefächerte Arbeit des TSV St. Jürgen ab. Das langjährige Bestehen des Vereins wurde nun mit Aushändigung der Sportplakette des Bundespräsidenten geehrt.

Hierzu erklärt Landrat Bernd Lütjen: „Sportvereine sind für die Freizeitgestaltung und die Gesundheit ihrer Mitglieder von unschätzbarem Wert. Sie schaffen einen Ort für die Begegnung aller Altersgruppen. Ich gratuliere dem TSV St. Jürgen herzlich zu dieser hohen Auszeichnung durch den Bundespräsidenten und danke allen ehrenamtlich Tätigen für ihren großen uneigennützigen Einsatz.“

 

Foto: v.l. Heiko Behrens, Heinz Hermann Schnaars, Sören Weiland, Landrat Bernd Lütjen und Bertold Wegeleben